Sie sind hier: Startseite » Rund um's Wandern » Wanderwege

Wegenetz

Von der SGV- Abteilung-Olpe zu betreuende Wanderwege

A1 Ausgangspunkt: Wandertafel Kreuzberg / Kolpingferienheim
Die Wanderwege A1 und A3 führen gemeinsam den Waldweg hinunter. Nach der Gabelung links weiter zur Landstraße und von dort aus rechts bis zur Brücke über die Brachtpe. Der A1-Wanderweg verläuft vor der Brücke rechts entlang dem Vorstaubecken bergauf, vorbei an den Sportanlagen und zurück zum Ausgangspunkt "Wandertafel Kreuzberg" .
Wegstrecke : 2,461 km


A3 Der A3-Wanderweg
führt über die Brücke nach Rosental unter einer alten Eisenbahnbrücke hindurch und entlang dem Vorstaubecken hinauf nach Alperscheid. Weiter auf dem Höhenweg (mit herrlichem Ausblick auf Olpe) über Frenkhauserhöh nach Frenkhausen. Von hier führt der Wanderweg eine schmalen Autostrasse hinunter, vorbei an einem Betonwerk, unter einer 2. alten Eisenbahnbrücke hindurch zurück zum Ausgangspunkt "Wandertafel Kreuzberg"
Wegstrecke : 7,267 km


A5 Rundweg um den südlichen Teil des Biggesees.
Von Sondern führt der Weg unterhalb vom Sonderner Kopf und Campingplatz über die Talbrücke Sondern, weiter Richtung Bremge.Weiter geht es durch den Wald nach Hohwald, Kessenhammer, Stade,über den Biggedamm zum Familien-Ferienheim zurück nach Sondern
Wegstrecke : 12,301 km


A6 Ausgangspunkt : Wandertafel Stade
Von Stade wandern wir bergan,in Richtung Kessenhammer biegen aber nach kurzem Weg rechts ab,und folgen dem Wanderweg A5. Die A5 biegt nach links ab,wir gehen nun geradeaus weiter in Richtung Rhode,Alte Landstraße.Nun geht es rechts ab , durch den Stadtwald ( Hardt ) zum Aussichtspunkt " Hoher Bilstein ".Weiter geht es,vorbei an der Jugendherberge " Stade " zurück zum Ausgangspunkt.
Wegstrecke : 4,037 km


A7 Ausgangspunkt : Wandertafel Kirchesohl
Von der Wandertafel Kirchesohl führt der Weg ,oberhalb von Alperscheid an Markhagen zur Frenkhauser Höhe.Vor Euleneick biegen wir rechts ab,in Richtung Alsmicke, durch Kruckenwald,vorbei an Bracht,und zurück zum Ausgangspunkt , " Kirchesohl .
Wegstrecke : 7,053 km


A1 Ausgangspunkt: Wandertafel Olpe-Fahlenscheid
Von der Wandertafel führt der Wanderweg rechts ab in Richtung Skigebiet bis auf die Höhe des Steinbrink (593 m über NN). Bei der Schutzhütte links abbiegen, später das untere Skigebiet durchqueren und zum Ausgangspunkt Fahlenscheid.
Wegstrecke : 4,6 km


A2 Ausgangspunkt:Wandertafel Rehringhausen, Gasthof "Zur Post"
Rehringhausen - Langes Siepen - Fahlenscheid - St. Hubertuskreuz (unmittelbar hinter dem Kreuz befindet sich ein Wachholder- Naturschutzgebiet, das über den links abwärtsführenden Weg, nach ca. 200 m nach rechts, zu erreichen ist) - Grevenstein - Neuenkleusheimer Weidekamp (schöne und weite Aussicht) -Langemickertal - Rehringhausen
Wegstrecke : 9,248 km


A1 Ausgangspunkt: Wandertafel Fahlenscheid
Rehringhausen - Kohlenmeiler - Kupferseifen - St. Hubertuskreuz (unmittelbar hinte dem Kreuz befindet sich ein Wachholder-Naturschutzgebiet, das über den links abwärtsführenden Weg, nach ca. 200 m nach rechts, zu erreichen ist) - Rehringhausen
Wegstrecke : 4,628 km


A4 Rundwanderweg um Rehringhausen
Der Weg führt über die Landstraße in Richtung Stachelau. Nach ca. 1 km biegen wir ab, vorbei an den Fischteichen, aufwärts zum "roten Stein", auf dem Napoleonsweg weiter vorbei an den Windkraftanlagen zurück nach Rehringhausen
Wegstrecke : 7,136 km


A2 Ausgangspunkt: Wandertafel Rhonard,
Vom WP Rhonard wandern wir links von der Landstraße K 6 ,über den Wanderweg vorbei an der Mariengrotte,in Rhonard biegen wir rechts ab,überqueren die Landstraße,und weiter geht es bergan auf den Weg Richtung SGV Hütte.Auf der Höhe biegen wir wieder links ab,auf den Weg durch die Rhonard,vorbei am Kreuzglöckchen.Vor der Wegspinne biegen wir links ab,zurück zum Ausgangspunkt.
Wegstrecke : 5,496 km


A3 Vom WP Rhonard
führt der Weg gleich wie der Weg A2 bis zum Abzweig Kreuzglöckchen.Nun biegen wir links ab,bis zur Wegespinne,auf den Rhonardberg.Weiter führt der Weg durch den Wald auf der Rhonard,vorbei an Bruch,dann überqueren wir die Landstraße A6 ,und wandern weiter über den Wirtschaftsweg über den Höchsten,bei Thieringhausen,zurück nach Rhonard, vorbei an der Mariengrotte,zum Ausgangspunkt.
Wegstrecke : 8,548 km


A1 Ausgangspunkt : Wandertafel Einsiedelei
Vom Auto-Parkplatz Einsiedelei führt der Weg durch den Wald,zum Parkplatz Apollmicke weiter nach Apollmicke,vorbei am Kohlenmeiler.Nun geht es weiter durch den Stukenhagen, zurück zum Ausgangspunkt.
Wegstrecke : 3,975 km


A4 Ausgangspunkt : Wandertafel Olpe Mutterhaus-Kimecke
Vom Kloster aus führt der Weg rechts ab,durch den Kimicker Berg.Teilweise bieten sich schöne Fernsichten.
Wegstrecke : 2,938 km


A8 Vom Kloster
führt der Weg geradeaus den Berg hinauf,biegt dan nach links ab, durch Schlaborn,weiter zur Jahnhütte.Von dort geht es weiter zum Wanderparkplatz Günsen.Das Mutter Gottes Häuschen lädt zu einer kurzen Rast ein.Nun biegen wir links ab, und wandern weiter durch den Kimicker Berg.Oberhalb von Dahl haben wir eine wunderschöne Fernsicht.Jetzt biegen wir rechts ab,und folgen dem gezeichneten Weg weiter zum Ausgangspunkt.
Wegstrecke : 5,130 km


H Ausgangspunkt: Olpe Stadthalle, SGV-Infokasten
Zugangswege (zur SGV-Hütte "Grube Rhonard")
Zugangsweg von Olpe:
Von der Stadthalle führt der Weg durch die Günsestraße, über den Attenberg in die Rhonard,vorbei am Kreuzglöckchen weiter zur Hütte.
Wegstrecke : ca. 5,0 km

Zugangsweg von Olpe-Rhonard:
Am Ortsende von Rhonard führt der Weg links aufwärts zur Hütte
Wegstrecke : ca. 2,0 km

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren